Michael Helbig

Michael Helbig

Kontakt
64658 Fürth
0171 2853979

Den Weg zur SPD fand ich über die Familie meiner Mutter, d.h. hauptsächlich über die
Naturfreunde Weinheim. Dort habe ich auch das Leben in einer solidarischen Gemeinschaft
kennengelernt. Meine Mutter war in ihrer Jugend bei den Falken aktiv, zwei ihrer Onkel
waren wegen ihrer politischen Gesinnung in Konzentrationslagern.

Der sozial-kulturelle Bereich, insbesondere Bildung und Familie ist für mich von Bedeutung.
Meine Absicht ist, die Rahmenbedingungen hierfür zu verbessern. Aus diesem Grund bin ich
bei verschiedenen Vereinen Mitglied, wie z.B. beim VdK und bei den Naturfreunden.

Mein weiteres Interesse gilt wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Fragen,
insbesondere der Weiterführung der sozial-ökologischen Entwicklung, wie sie im
völkerrechtlichen Protokoll der Konferenz von Rio, in der sog. Agenda 21 gefordert wird.

Mein Ziel in der kommunalen SPD ist es für Rahmenbedingungen zu sorgen, die
eine nachhaltige Entwicklung ermöglichen. Von besonderer Bedeutung ist derzeit die
Arbeitsmarktpolitik und wie die Kommunen bei diesem Problem einwirken können.

Ein zukunftsweisender Standortfaktor ist der Wettbewerb um die besten Köpfe. Dies ist
natürlich eine regionale Aufgabe. Aber das Bildungsangebot und somit die Jugendförderung
und Schulunterhaltung und –ausstattung sind auch örtliche Aufgaben.

Politische Vorbilder sind für mich Kurt Schumacher, Willy Brandt und Norbert Hofmann.

Politischer Lebenslauf

Lebenslauf

seit 1987
Mitglied der SPD

seit 1991
im Vorstand der Jusos im Ortsverein Viernheim

seit 1991
aktive Mitarbeit in der aktuellen Kommunalpolitik und den Wahlkämpfen des SPD Ortsvereins Viernheim

seit 1993
im Vorstand des Ortsvereins Viernheim, unter anderem als Schriftführer, Kassierer und Vorsitzender

seit 1995
im Vorstand des Unterbezirkes Bergstraße, unter anderem als Pressesprecher und Schriftführer

seit 2000
nach meinem Umzug im April 2000, Mitarbeit in der SPD Fürth