SPD Bensheim: Fraktion beurteilt den Haushalt positiv

Ihre diesjährige Haushaltsklausur führte die Bensheimer SPD – Fraktion ins Hotel „Siegfriedbrunnen“ nach Grasellenbach. Nach intensiven Beratungen des Zahlenwerkes zogen die Sozialdemokraten eine durchweg positive Bilanz.
Die Konsolidierung des Haushalts trage erste Früchte, bilanzierte der Vertreter im Haupt – und Finanzausschuss, Werner Bauer. Der Haushaltsplan 2023 ist genehmigungsfähig, so Fraktionsvorsitzender Jürgen Kaltwasser. Das hat für die SPD – Fraktion oberste Priorität.
Dabei dürfe man jedoch nicht ausblenden, dass der jahresbezogene Fehlbedarf nur durch die Inanspruchnahme von Rücklagen, die in Vorjahren gebildet werden konnten, gedeckt wird, heisst es in einer Pressemitteilung. Es bestehe nach wie vor ein Ausgabenproblem. Sparsamkeit sei damit weiterhin oberstes Gebot. Auch im kommenden Jahr könnten nicht alle Wünsche erfüllt werden.
Positiv bewerten die Sozialdemokraten die Tatsache, dass es gelungen ist, die Hebesätze der Steuern im Jahr 2023 stabil zu halten.